CMS
SYSTEME

Deine CMS Website: Einfach selber pflegen

01CMS Systeme wie WordPress und Contao CMS geben dir die Freiheit, deine Website selbst redaktionell zu pflegen. Und weil wir die Benutzeroberfläche und Funktionen des CMS vorher an deine individuellen Bedürfnisse anpassen, gelingt dir das auch als Anfänger!​

Mach dich frei: mehr Unabhängigkeit dank CMS System

02Anders als statische html-Websites lassen sich CMS-Inhalte ohne Programmierarbeit erweitern. Schnapp‘ dir einfach die Inhaltselemente, die wir für dich individuell designt und programmiert haben, und bau’ deine neuen Seiten per Drag-and-Drop zusammen!

CMS Schulung & Handbuch: Spicken erlaubt!

03Wir machen dir den Einstieg in dein Content Management System so einfach wie möglich: mit unserer persönlichen Redaktionsschulung und deinem individuellen Handbuch, in dem wir alle Funktionen deines CMS detailliert beschreiben. Da kann nichts mehr schief gehen!

WordPress oder Contao CMS: Welches CMS System ist das richtige für deine Website?

Welches CMS sich besser für dich eignet, hängt von deinen individuellen Wünschen und Bedürfnissen ab. Denn grundsätzlich gilt: beide CMS Systeme sind toll und eignen sich für fast alle Websites. Hier eine kleine Entscheidungshilfe.

Auf einen Blick

Das CMS System WordPress beherrscht nicht ohne Grund den Markt: Du kannst dich selbst als Laie schnell in WordPress einarbeiten. Komplexe Inhalte können einfach erstellt und der Funktionsumfang durch tausende Plugins beliebig erweitert werden. 

Contao ist ein aufstrebendes CMS System aus Deutschland. Es orientiert eher an technisch versierte Endkunden. Ist aber eines der sichersten CMS auf dem Markt.

Programmiersprachen

Beide CMS Systeme nutzen PHP, HTML, CSS und JavaScript.

Kosten

Contao und WordPress sind sogenannte Open Source CMS Systeme. sie sind prinzipiell zunächst kostenlos. Die CMS Systeme lassen sich mit Plugins in Ihrem Funktionsumfang deutlich erweitern. Die meisten Plugins sind kostenlos. 

Webdesign

Wir erstellen dir ein völlig individuelles und nach deinen wünschen erstelltes Webdesign. Wir können ebenfalls mit vorhandenen Themes kostengünstig arbeiten.

Wer nutzt welches CMS
Wer nutzt WordPress?

Die bekanntesten Nutzer sind: Walt Disney, Sony Music, Xing und New York Times

Wer nutzt Contao?

Hauptsächlich kleine Unternehmen nutzen Contao. Darunter auch lokale Franchise-Nehmer von Burger-King oder McDonalds.

Administration
WordPress

Es überzeugt durch ituitive Bedingung mit zahlreichen Erweiterungen und Individualisierungsmöglichkeiten. Du kannst die Website und deren Inhalte direkt im Frontend aufbauen oder klassisch das Backend nutzen. Später kannst du jedem Nutzer eine Rolle zuweisen (Administrator, Redakteur, Content-Manager usw.). Dadurch hat jeder nur auf seinen Bereich Zugriff.

Contao

Es verhält sich prinzipiell ähnlich wie WordPress. Das Backend folgt in seiner Strukturierung einer modularen Logik. Des Weiteren werden Design und Content im Backend aufgebaut.

Geschwindigkeit

Beide CMS können durch sogenannte Caching-Plugins sehr schnell werden. Es ist wichtig einen Anbieter mit viel Rechenpower zu wählen, damit die schnelle Website nicht durch die schwache Hardware ausgebremst wird. Das hätte negativen Einfluss auf das Erlebnis der Benutzer.

Mehrsprachigkeit

Leider fehlt bei beiden CMS eine Übersetzungslogik, daher muss ein Plugin diese Aufgabe übernehmen.

Erweiterbarkeit
WordPress

Erweiterbar durch mehrere Tausend, überwiegend kostenlose Plugins. Die Plugins können auch individuell angepasst werden, häufig allerdings mit entsprechend viel Aufwand.

 

Contao

Hier liegt sicherlich der wesentliche Nachteil von Contao gegenüber WordPress. Es gibt deutlich weniger Plugins. Diese stehen qualitativ den Plugins für WordPress in nichts nach.

Hosting

Es gibt eine unzählige Zahl an Anbietern. Wordpres und Contao müssen regelmäßig geupdated werden, ebenso deren Plugins. Von automatischen Plugins raten wir ab. Dies könnte die Stabilität und Sicherheit der Website negativ beeinträchtigen. Stattdessen sollten die Plugins von einem Profi durchgeführt werden.